Responsive image

Another world is possible

Reallabor Karlstr. Pavillion
Maison européenne de l'architecture - Europäisches Architekturhaus
Image

Another world is possible ©Fridays for Future Berlin 

Beschreibung

Ressourcen für die Bauwende sind neben Baumaterialien aus dem Recycling und dem Spielfeld des öffentlichen Raums, auch lebendige Netzwerke. In drei Impulsvorträgen beleuchten unsere Referent*innen versch. Aspekte zum zukunftsfähigen Bauen.

Kulisse der Veranstaltung ist das Reallabor nördliche Karlstraße, wo Mitte Juli bis Ende Oktober der Durchgangsverkehr gesperrt sein wird. Die Neuver­tei­lung des Straßen­raums, neue Mobilitäts- und Nutzungsmöglichkeiten werden dort erprobt. Wir werden Teil des Experiments und nutzen den öffentlichen Spielraum.

Dans le cadre de trois conférences introductives, nos intervenant·e·s mettront en lumière différents aspects de la construction durable.
La manifestation aura pour cadre le Reallabor, au nord de la Karlstraße, où le trafic sera interdit de mi-juillet à fin octobre. La redistribution de l’espace routier, de nouvelles possibilités de mobilité et d’utilisation y seront testées. Nous ferons partie de l’expérience et utiliserons l’espace public comme terrain de jeu et d’expérimentation.

Kalender

21. Oktober 2022 17:00 à 19:30

Lage

Reallabor Karlstr. Pavillion, Bei schlechtem Wetter : Architekturschaufenster, Waldstr. 8, 76133, Karlsruhe France

Contact

Maison européenne de l'architecture - Europäisches Architekturhaus
Image